Wie wir Beluja Coffeebags am Liebsten trinken.

Jeder wie er will !

 

Es gibt verschiedene Arten seinen Beluja Coffeebag zuzubereiten und zu genießen. Keine Option ist hier schlechter als die andere. Wie heißt es so schön: „omnes viae romam ducunt.“ Ja, wir haben das große Latinum, wir sind cool ;)

 

Stark. Stärker. Drinnen lassen !

 

Benedikt, einer der Gründer von Beluja, lässt seinen Coffeebag einfach in der Tasse während er ihn schon trinkt. Der festen Überzeugung dies würde zur perfekten Aromaentfaltung führen, trinkt er seinen Kaffee schon seit den ersten Proben auf diese Art und Weise. 

 

Genau nach Plan !

 

Ich für meinen Teil halte mich hier genau an die Anweisung, die wir euch auch in der Video-Anleitung haben zukommen lassen. Nach ca. 6 Minuten Ziehzeit drücke ich den Beutel noch einmal über der Tasse mit einem Löffel aus, nehme den Coffeebag heraus und genieße. Kleiner Tipp: Der frische Kaffee im Coffeebag riecht so köstlich, dass man am liebsten reinbeissen würde, man kann also gerne einen tiefen Zug nehmen, bevor man Ihn mit heißem Wasser aufgießt. Wirklich ein Gedicht für die Sinne. 

 

Bonus Tipp !

 

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass eine schmale Tasse sich ebenfalls positiv auf die Aromaentfaltung auswirkt, da die geringere Wasseroberfläche weniger externe Einflüsse aufnimmt ;) 

 

Cheers!